Da das Produkt, das Sie bei uns erworben haben, ein „elektronischer Download“ ist, erhalten Sie keine physische DVD – die eigentliche Installation wird via USB-Einheit durchgeführt. Sie müssen deshalb Zugang zu einer anderen Version von Windows 7 oder Windows 8 haben, um die Installationsdatei auf der USB-Einheit erstellen zu können.

Im Folgenden werden wir Sie im Detail durch den Prozess führen, der jedoch nur wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Alles, was Sie benötigen, ist das Folgende:

 

- Eine USB-Einheit

 

Beachten Sie bitte, dass Sie uns zu jeder Zeit kontaktieren können, um Ihren Windows 7 Lizenzschlüssel zu erhalten, falls Ihnen ihrer abhanden kommen sollte. Dies ist Ihre Sicherheit dafür, dass Sie Ihr Produkt bzw. Ihren Lizenzschlüssel immer wieder erhalten können.

  

Die eigentliche Installation

Beginnen Sie damit, das Windows 7 USB/DVD Download Tool über diesen Link herunterzuladen.

 

Windows 7 USB/DVD Tool herunterladen

 

Im ersten Schritt der Installation müssen Sie die Installationsdatei für Ihre Version von Windows 7 herunterladen. Nutzen Sie hierzu den Download-Link, welchen Sie auf Ihrer Rechnung finden – dies ist der korrekte Download-Link für Ihre Version von Windows 7 für den Bit-Typ, 32-Bit oder 64-Bit, der zu Ihrem Computer passt.

Nachdem die Installationsdatei auf Ihren Desktop heruntergeladen wurde, können Sie sehen, dass es sich um einen „Disk Image File“, auch ISO-Datei genannt, handelt.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit

 

Beginnen Sie mit der Installation auf Ihrem Computer, sobald der Download abgeschlossen ist.

Folgen Sie den Anweisungen im Installationsprozess.

Nachdem das Windows 7 USB/DVD Download Tool installiert wurde, starten Sie das Programm. Sie werden nun den folgenden Bildschirm sehen können.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit 

 

Klicken Sie auf den Button „Browse“ und wählen Sie dann die ISO-Datei, die Sie heruntergeladen haben. Klicken Sie auf „Next“, um fortzufahren.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit 

 

Sie können jetzt wählen, ob Sie die ISO-Datei auf eine USB-Einheit speichern oder auf eine DVD brennen möchten. Wir wählen hier für diese Anleitung die Möglichkeit, die Datei auf eine USB-Einheit zu speichern. Verbinden Sie Ihre USB-Einheit mit Ihrem Computer, und klicken Sie auf den Button „USB device“.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit

 

Sie sehen jetzt eine Übersicht über die ausgewählte USB-Einheit. Klicken Sie auf „Begin copying“.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit

 

Wenn Ihre USB-Einheit nicht formatiert ist, oder sie bereits Daten beinhaltet, werden Sie darum gebeten werden, diese zu löschen, oder jeglichen Inhalt zu formatieren. Klicken Sie in dieser Verbindung auf den Button „Erase USB Device“ und bestätigen Sie.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit

 

Das Windows 7 USB/DVD Download Tool wird jetzt formatiert und die ISO-Datei auf Ihre USB-Einheit kopiert.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit

 

Nach ca. 10 Minuten ist die boot-fähige USB-Einheit eingerichtet. Sie können Ihren Computer nun neustarten, mit der relevanten USB-Einheit über einen USB-Port angeschlossen.

 

Installation von Windows 7 via USB-Einheit

 

Im nächsten Schritt verwenden Sie Ihre neue Installations-DVD auf dem Computer, auf welchem Sie Windows 7 installieren möchten. Legen Sie die Installations-DVD in das Laufwerk des Computers ein, und fahren Sie den Computer hoch.

 

In einigen Fällen ist der Computer nicht für das Booten/Hochfahren von einem DVD-Laufwerk konfiguriert – drücken Sie in diesem Fall die ESC-Taste, sobald der Computer hochfährt, dann bekommen Sie die Möglichkeit, „von DVD/CD booten“ auszuwählen.

 

Der Rest des Installationsprozesses verläuft mehr oder weniger automatisch. Sie werden Im Laufe des Prozesses darum gebeten werden, den Lizenzschlüssel für Ihre Version von Windows 7 einzugeben, und den Computer ein oder zwei Mal neu zu starten. Innerhalb kurzer Zeit werden Sie dann jedoch bereits Windows 7 auf Ihrem Computer erfolgreich installiert haben.